›Die Bindung‹
›Die Bindung‹

Die Bindung zeigt, wie gestalterische Strategien ästhetisch ausgewogene und von technischen Innovationen getragene Verbindungen herstellen können. Mit Curtain demonstriert HAW die Leistungsfähigkeit der Tür als zeitgenössisches Möbel in der ganzheitlichen Raumgestaltung. Wie der Name des Entwurfs verrät, dient der Vorhang als Vorbild, der mit seinem wallenden, dynamischen Faltenwurf hier abstrahiert als Tür eine feste Form findet. Rendering: Atelier HAW

press to zoom
Tür ›Curtain‹, 2020
Tür ›Curtain‹, 2020

Entworfen für ComTür, Heilbronn Eiche, gebeizt, lackiert 200 x 83,5 cm Foto: Bernd Hiepe

press to zoom
Tür ›Curtain‹, 2020
Tür ›Curtain‹, 2020

Entworfen für ComTür, Heilbronn Eiche, gebeizt, lackiert 200 x 83,5 cm Foto: Bernd Hiepe

press to zoom
Türdrücker ›Link‹, 2020
Türdrücker ›Link‹, 2020

Ausgeführt von Messing-Zawadski, Berlin Messing, ziseliert 2,5 x 15,1 x 6 cm Foto: Bernd Hiepe

press to zoom
›Das Gewebe‹
›Das Gewebe‹

Der Designer begutachtet mit Brut den ästhetischen Spielraum von Teppichen. Material setzt sich aus handgewebter Neuseelandwolle und industriell gefertigtem Teppichgarn zusammen. Rendering: Atelier HAW

press to zoom
HAW_Wirkteppich_brut_gray_group_Foto_Bernd_Hiepe
HAW_Wirkteppich_brut_gray_group_Foto_Bernd_Hiepe

Wirkteppich ›Brut‹, 2020 Ausgeführt von Atelier HAW 100% Schafwolle, Wollgarn gefilzt, gewalkt 180 x 115 x 2,5 cm Foto: Bernd Hiepe

press to zoom
›Die Sprache‹
›Die Sprache‹

Die Wirkweisen von Formensprache stehen bei dieser Station im Mittelpunkt. Der X-Chair spiegelt in seiner blockigen Massivität die Ästhetik des Brutalismus wider. Der schwarze Stuhl besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Polypropylen und wurde im Sinne einer nachhaltigen und regionalen Kreislaufwirtschaft entwickelt. Rendering: Atelier HAW

press to zoom
Stuhl ›X-Chair‹, 2020
Stuhl ›X-Chair‹, 2020

Entworfen für OUT – Objekte unserer Tage, Berlin Rotationmolding, Schwarz aus 100% recyceltem Polypropylen, Rot, Weiß, Flieder aus 100% Polypropylen 83,7 x 40 x 59 cm, H. Sitz 46 cm Foto: Bernd Hiepe

press to zoom
›Die Urbanität‹
›Die Urbanität‹

Das Urbane ist Schauplatz dynamischer Kontraste und eines komplexen Nebeneinanders. Die Urbanität zeigt spielerisch, wie Variationen eines Bauteils der urbanen Heterogenität zugutekommen können. Das emaillierte Modul Tank zum Schutz von Architekturfassaden weist auf die Potenziale von Email hin und platziert das traditionelle Material erneut in der  öffentlichen Wahrnehmung. Rendering: Atelier HAW

press to zoom
Fassadenmodule ›Tank‹, 2020
Fassadenmodule ›Tank‹, 2020

Entworfen für Karl Dieringer Blechverarbeitung, Berlin Emailarbeiten von Preußen-Email, Angermünde Edelstahl, Emaille 40 x 65 x 6 cm 80 x 65 x 6 cm Foto: Bernd Hiepe

press to zoom
Atmoism –
Gestaltete Atmosphären

3

Exponate